Ahrensburg, 01.04.2015, von Sönke Thomsen

Weihnachtsmann trägt jetzt THW-Blau (Update)

Schluss mit Rot. Ab der Saison 2015 kommt der Weihnachtsmann in Blau daher. Grund ist ein neuer Werbevertrag mit dem Technischen Hilfswerk. Unterzeichnet wurde der Vertrag mit dem neuen Testimonial am Mittwoch in Ahrensburg. Offiziell vorgestellt wird der neue Werbeträger am 1. Mai beim Tag der offenen Tür des Ortsverbandes.

So wird er aussehen, der Weihnachtsmann in Blau.

Ein unscheinbarer Mann mit Rauschebart und blauem Hawaiihemd steht am Mittwochmorgen im Obergeschoss des Technischen Hilfswerkes in Ahrensburg. Vor der Fahrzeughalle wartet eine Gruppe Rentiere und starrt ehrfürchtig auf die gewaltigen Einsatzfahrzeuge. Erst auf den zweiten Blick wird deutlich, wer die ehrenamtlichen THW-Kräfte da besucht: Es ist der Weihnachtsmann. Er selbst stellt sich mit einem kurzen "Ich bin der Claus!" vor und wirkt dabei fast schon schüchtern. Der Grund seines Besuches ist dabei ein ganz besonderer. Santa Claus, wie er mit vollem Namen heißt, konnte vom THW als neues Werbegesicht gewonnen werden. Am Mittwoch traf er sich mit einer Delegation der Bundesanstalt zur Vertragsunterzeichnung in der Ahrensburger THW-Unterkunft im Roggenweg.

Nach viermonatigen Verhandlungen ist dem Technischen Hilfswerk mit der Verpflichtung des Weihnachtsmannes ein besonderer Marketing-Coup gelungen. Vor über acht Jahrzehnten wurde ein Getränkehersteller auf den sympathischen älteren Herrn aufmerksam, welcher jedes Jahr im Dezember Geschenke an Kinder verteilt. Der Getränkehersteller machte den Mann mit dem roten Kostüm schlagartig in der ganzen Welt berühmt. Doch mit der roten Farbe soll jetzt Schluss sein. Fortan wird Santa Claus der Imagekampagne des THW ein Gesicht geben. Sein Gesicht. Damit verbunden ist auch ein Farbwechsel: "Ich trage nun schon seit knapp 150 Jahren jeden Tag rote Klamotten. Die Farbe ist aus meinem Alltag schon fast nicht mehr wegzudenken. Mir stand einfach der Sinn nach einer Veränderung. Da kam die Anfrage vom Technischen Hilfswerk natürlich genau richtig. Warum nicht mal blaue Klamotten tragen. Einfach raus dem Alltag, rein ins THW!", so Santa Claus.

Die Idee den Weihnachtsmann als Testimonial für das Technische Hilfswerk zu engagieren, kam dabei nicht von ungefähr. Der Weihnachtsmann ist - genau wie das THW - nicht nur in Deutschland im Einsatz, sondern auch weltweit aktiv. Zudem gelten beide als äußerst hilfsbereit und werden überall auf der Welt gerne gesehen.

Dass die Vertragsunterzeichnung ausgerechnet in Ahrensburg stattfindet, erklärt Santa Claus folgendermaßen: "Das ist eigentlich eher Zufall. Ich mache gerade Urlaub im Ahrensburger Tunneltal. Meine Rentiere haben sich nach dem ganzen Weihnachtsstress ein paar Wochen Auszeit im Naturschutzgebiet verdient. Eine wirklich schöne Gegend hier." Die Begeisterung für die Gegend ist auch der Grund, warum die offizielle Präsentation des neuen THW-Werbegesichtes in wenigen Wochen ebenfalls in Ahrensburg stattfinden wird: "Wir freuen uns ganz besonders, den neuen blauen Weihnachtsmann bei unserem Tag der offenen Tür erstmals der Presse und der Öffentlichkeit vorstellen zu dürfen. Neben der Band Rükkenwind haben wir am 1. Mai so noch ein weiteres Highlight auf unserer Bühne.", erzählt Sönke Thomsen vom THW Ahrensburg. Santa Claus verspricht, bis dahin auch sein blaues Hawaiihemd gegen einen neuen blauen Mantel einzutauschen: "Der ist momentan noch beim Schneider. Wir verwenden natürlich nur die besten Materialien. Mein alter rot-weißer Mantel hat 150 Jahre gehalten. Der blau-weiße soll mindestens genau so lange halten."

Während Santa Claus im Hauptgebäude den Vertrag unterzeichnet, scheinen die Rentiere draußen auf dem Hof erste Freunde gefunden zu haben. Eine Handvoll Junghelfer aus der Jugendgruppe haben den treuen Begleitern des Weihnachtsmannes Futter und etwas zu Trinken hingestellt. Auch wenn für Santa Claus die Vorbereitungen auf das nächste Weihnachtsfest kurz nach Ostern schon wieder losgehen, spielt er mit dem Gedanken, nicht nur Werbung für das THW zu machen, sondern auch dort einzutreten und aktiv mitzuhelfen. "Es gibt für mich nichts schöneres als die dankbaren Blicke der Menschen, denen man etwas Gutes tun konnte.", schwärmt der Weihnachtsmann.

Nachtrag am 2. April 2015:
Man wird es geahnt haben - wer schreibt schon an Ostern etwas über den Weihnachtsmann im Hawaiihemd? Das ganze war natürlich nur ein kleiner Aprilscherz von uns. Den Tag der offenen Tür am 1. Mai gibt es aber wirklich. Und vielleicht kommt der Weihnachtsmann im Dezember wirklich in Blau statt Rot zu uns - einfach mal überraschen lassen!


  • So wird er aussehen, der Weihnachtsmann in Blau.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Gesucht!

Spaß an Technik und Freude am Helfen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Das THW ist immer interessiert an Helferinnen und Helfern. Informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten des freiwilligen Engagements.


mehr

Aktuelle Gefahrenlage:

Für den Inhalt dieser Seite ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen