Hamburg, 22.08.2017, von Sönke Thomsen

Absicherung der Cyclassics in Hamburg

Auch in diesem Jahr beteiligte sich das Technische Hilfswerk aus Ahrensburg wieder bei der Absicherung der Cyclassics in Hamburg.

Die Cyclassics sind Europas größtes Radrennen und finden traditionell jeden Sommer in Hamburg statt. Mit knapp zwanzig Helfern sorgte der Ortsverband Ahrensburg am Sonntag für die Absicherung der Veranstaltung.

Neben dem Streckenabschnitt rund um die Köhlbrandbrücke ging es für die Ahrensburger THW-Helfer auch in diesem Jahr im Anschluss für das Eliterennen wieder nach Blankenese zum Waseberg. Insgesamt gingen in diesem Jahr über 15.000 Hobbysportler und etwa 150 Elitesportler an den Start.

Um die Sicherheit der Radfahrer zu gewährleisen stehen in regelmäßigen Abständen Helfer. Zunächst galt es rund um die Köhlbrandbrücke die Fahrten der Amateur- und Elitesportler abzusichern. Nach der Absicherung rund um die Köhlbrandbrücke ging es für die Ahrensburger Helfer weiter nach Blankenese. Dort sollten die Straßen am berühmten Waseberg für die Elitesportler abgesperrt werden. Der dortige Streckenabschnitt bestand aus drei Runden.

Gefahren wurde bei den Jedermännern über die Distanzen 55, 100 und 155 Kilometer. Die Elitesportler fahren 246 Kilometer. Entlang der Rennstrecken sorgten neben der Polizei zahlreiche ehrenamtliche Helfer von DRK, der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg und aus THW-Ortsverbänden aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen für die Sicherheit der Teilnehmer. Ein wichtiger Bestandteil der Streckenabsicherung ist das Absperren von Fußgängerüberwegen und Seitenstraßen, damit die Radsportler nicht mit Fußgängern oder Fahrzeugen kollidieren. Außerdem leisten die Streckenhelfer bei Unfällen erste Hilfe und betreuen die Verunfallten Radsportler bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.

Gegen 19.00 Uhr war der Einsatz für die Ahrensburger Helfer beendet.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Gesucht!

Spaß an Technik und Freude am Helfen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Das THW ist immer interessiert an Helferinnen und Helfern. Informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten des freiwilligen Engagements.


mehr

Aktuelle Gefahrenlage:

Für den Inhalt dieser Seite ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen